Hunde-Forum

Neu:

Der Dogfinder



Hunderassen kurz vorgestellt!

Hier finden Sie ca. 280 Hunderassen mit hilfreichen Adressen und einigen Videos. Die einzelnen Hunderassen sind nach den FCI-Gruppen (Federation Cytologique Internationale) eingeteilt, um so den ersten Überblick zu erhalten. Sind Sie sich nicht sicher, zu welcher Kategorie eine Rasse gehört, geben Sie den Namen einfach in die Suche ein.

Die einzelnen Hunderassen werden durch bestimmte Mitgliedsländer der FCI vertreten. Meist ist dieses Land das Ursprungsland der Hunderasse. Die Zuchtverbände dieser Länder erstellen den Rassestandard der jeweiligen Hunderasse, der durch die FCI genehmigt und veröffentlicht wird. Nach der Anerkennung durch die FCI bekommen die eingereichten Rassestandards eindeutige Nummern. Diese Einteilung ist teilweise willkürlich, da es keine feste Regeln für die Einteilung gibt.

Sollten Sie auf dieser Seite etwas vermissen, weitere Informationen benötigen oder sich neue Funktionen wünsche, nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit unserer Webseite!

Der Hund des Tages:

Temperamentvoll, intelligent, wachsam, verteidungsbereit, verspielt
Zum Beispiel:

Collie Langhaar

Temperamentvoll, intelligent, wachsam, verteidungsbereit, verspielt: Der Collie verdankt seinen Namen den Schafen die er einst hütete den Colleys, so war es der Colleydog und folglich entsstand der Collie. Wie schon erwähnt ist ein Hütehund der aus Schottland stammt und zu einem eleganten Ausstellungshund wurde der gerne gezeigt wurde. 1858 wurde er amtlich anerkannt und so sah man ihn mehr und mehr an Ausstellungen. Im 2. Weltkrieg wurde er als Melde- und Sanitätshund eingesetzt. Berühmt wurde er letztlich durch die Fernsehserie Lassie. Der Collie will aber wie alle Hütehunde eine Aufgabe haben und wir verdanken dies verantwortungsvollen Züchtern daß dies wieder so ist. Der Collie eignet sich vom Familienhund bis zum Arbeitshund. Er ist anhänglich und unterordnungsbereit. Ausser dem, sagen wir europäischen Collie gibt es noch die Amerikannische Varietät, die an manchen Merkmalen schon anders ist. So kennen die USA den weissen Collie und auch schaut er im Körperbau etwas anders aus. Er hat einen kräftigeren Kopf und auch der Körperbau ist substanzvoller. Der Collie kann sehr oft einen MDR1 Gendefekt haben, der ihn empfindlich macht gegen bestimmte Medikamente die sogar tödlich enden für den Hund enden können. Informieren Sie sich bei ihren Züchter deswegen.

Letzte Kommentare:

Innerer Schweinehund

Bine

Haben die inneren Schweinehunde ihre äußeren Schweinehunde im Griff? Dann wär das eine Überlegung... mehr

Australian Shepherd

Jutta

Ich hatte einen wunderschönen, liebevollen Aussi, der leider vor knapp einem Jahr wegen Lymphdrüsenkrebs... mehr

Berner Sennenhund

Nele

Ich habe seit 25 Jahren Berner und liebe diese Rasse über alles. Einmal Berner - immer Berner. Leider... mehr

Saarloos Wolfhond

Admin

Hallo A.R. Es ist wie immer leicht etwas zu schreiben doch noch schöner und besser für alle Besucher... mehr

Saarloos Wolfhond

A.R.

Wenn ich das Wort Rudelführer lese, kriege ich die Krise. Bei einem SWH braucht man alles Mögliche,... mehr

Neufundländer

Uli

Liebster, schönster, bester Hund auf der ganzen Welt. Leider sehr kurzlebig. mehr

Hunde-OP, Kosten sparen durch eine Versicherung

michael karn

Nun ja, ob man unbedingt sparen kann bei einer Hunde Op Versicherung wage ich zu bezweifeln. Zumindest... mehr

Dobermann

nici

Habe eine 5 1/2 jährige dobi hündin, sie ist das beste was mir je passiert ist! Der dobi ist kein anfängerhund,... mehr

 

zu den Favoriten Werben auf hunderassen.de   Impressum

Copyright© by KynoCom GmbH

In eigener Sache:
Um unser Angebot zu erweitern, benötigen wir Bilder der jeweiligen Hunderasse. Wir freuen uns über Ihre Zusendungen von Bilder die wir benutzen dürfen. Unter jedem Bild steht der Herkunftshinweis.