Hunde-Forum

Deutscher Schäferhund

Zuverlässig, intelligent, leichtführig, gelehrig, braucht enge Bindung an seinen Herrn

Zuverlässig, intelligent, leichtführig, gelehrig, braucht enge Bindung an seinen Herrn

Der Deutsche Schäferhund ist einer der beliebtesten Hunde der Welt. Neben seiner Ausgeglichenheit und hohen Lernfähigkeit prädestinieren ihn auch sein ausgezeichnetes Geruchs-, Hör- und Wahrnehmungsvermögen als perfekter Kandidat für die Blinden- und Begleithundeausbildung. Er hat ein sicheres, selbstbewusstes Wesen. Ist robust, unbefangen, aufmerksam, physisch und psychisch selbst in Stresssituationen hoch belastbar. In amtlichen Einsatzgebieten wirkt er als bevorzugter Kamerad, in Wach- und Suchdienste sehr oft und erfolgreich im Einsatz. Weltweit die Nummer eins im Diensthunde- und Rettungswesen. Seine Gelehrigkeit, Anhänglichkeit sowie die hohe Zuverlässigkeit sind ideale, benötigte Voraussetzungen.
 

Er ist kein Hund für Anfänger. Sein Fell verliert er das gesamte Jahr über – erhöhter Pflege- bzw. Putzaufwand ist einzuplanen.

Früher wurde der Schäferhund mit schräger Rückenlinie gezüchtet. Dies prädestinierte ihn aber vermehrt für Hüft- und Gelenkkrankheiten, sodass heute wieder eine gerade Rückenlinie bevorzugt wird. Der Rücken läuft in eine kräftige, buschige Rute aus, die in einem herabhängenden Bogen getragen und in der Bewegung deutlicher angehoben wird.

Er hat ein gutes und sicheres Sozialverhalten, verträgt sich nach entsprechender Sozialisation sehr gut mit Menschen und Tieren im Familienumfeld. Seiner Familie gegenüber baut er eine enge Beziehung auf, ist ihr treu ergeben. Grundsätzlich und unabdingbar ist eine konsequente Erziehung von Nöten, da er seinen Platz in der Rangordnung erkennen und akzeptieren kann.


Der Deutsche Schäferhund gilt als aktiver Hund, der entsprechend viel Bewegung, sinnvolle Aufgaben und viel Beschäftigung (Schwimmen, Sport, Radfahren, Joggen, Spaziergänge und Hundesport) braucht um ausgeglichen zu sein.

Hier eine kleine Auswahl berühmter Besitzer, die auf den (Deutschen Schäfer-) Hund gekommen sind:

Chuck Norris (Aktionstar); Burt Reynolds (Schauspieler); Rees Witherspoon (Schauspielerin); Jennifer Lopez (Schauspielerin/Sängerin); Enrique Iglesias (Sänger)

 

Berühmte Deutsche Schäferhunde

Strongheart - Stern-Träger Nr. 1

Geboren am 1. Oktober 1917 als Etzel von Oeringen/Geringen/Oringen/Eringen in Deutschland - Gestorben: 24. Juni 1929, Los Angeles, Kalifornien, Vereinigte Staaten. Strongheart war in Deutschland zum Polizeihund ausgebildet worden und wurde in den frühen 1920er Jahren von Laurence Trimble und Jane Murfin in die USA gebracht. Spielte von 1921 -27 in einem halben Dutzend Filmen mit. Auch seine Nachkommen mit der Hündin Lady Jule, schlüften später in seine Filmstar-Fussstapfen. Bei Dreharbeiten im Jahr 1929 rutschte er aus und erlitt schwere Verbrennungen durch eine heiße Filmleuchte. Monate später starb er an den Folgen dieser Verletzung.

Strongheart.jpg

By en:user:Bobbeecher - en:image:Strongheart.jpg, Public Domain, Link

Sein Stern auf dem "Walk of Fame" befindet sich beim Gebäude Nr. 1724 der Vine Street in Hollywood. Eine Hundefuttersorte wurde nach Strongheart benannt und J. Allen Boone schrieb die Bücher Letters to Strongheart und Kinship with All Life über ihn. In diesen Büchern geht es unter anderem um Tierkommunikation und um das Überleben der Seele des Hundes nach dem Tod. Beide Bücher sind wohl bis heute Klassiker des Spiritualismus. https://de.wikipedia.org/wiki/Strongheart; http://www.spiritlyric.com/aboutstrongheart.html

 

Rin Tin Tin „Rinty“  - Stern-Träger Nr. 2

 Rin Tin Tin „Rinty“ (* 10. September 1918 in Lothringen; † 10. August 1932 in Los Angeles) war ein Deutscher Schäferhund, der mit 26 Filmen in den 1920er Jahren zum Star gemacht wurde. Rin Tin Tin, der berühmte Deutsche Schäferhund und Nachfolger des Schäferhundes "Strongheart" (1917 – 1929), wurde wie sein Vorgänger durch die Stummfilme der 1920er Jahren weltweit bekannt und trat in 10 Jahren in 26 Streifen in Erscheinung.

Rin Tin Tin 1929.JPG
Von Warner Brothers - eBay item photo front photo back, Gemeinfrei, Link

 

 

Rin Tin Tin "debütierte" 1922 in dem Western "The Man From Hell's River", wo er noch unter dem Namen "Rin Tan" auftrat. 1923 wechselte er zu "Warner Brothers" und verdiente 1.000 Dollar die Woche, war mit 100.000 Dollar versichert und hatte seinen eigenen Produktionsstab. Der Deutsche Schäferhund Rin Tin Tin, der 1920 (!) in einer Zirkusshow entdeckt wurde. Nach kleineren Filmrollen wurde Warner Brothers auf den Hund aufmerksam: Rin Tin Tin spielte in 26 Filmen mit und "verdiente" 1926 bereits 6000 Dollar in der Woche. Er starb 1932 im Alter von 13 Jahren in Los Angeles und erhielt 1960 einen Stern auf dem "Walk of Fame" in Hollywood. https://de.wikipedia.org/wiki/Rin_Tin_Tin

 

Superschnüffler Jerry Lee

In „Mein Partner mit der kalten Schnauze“ spielte er (neben James Belushi). den Superschnüffler Jerry Lee.
… hieß im wahren Leben Kroton und war als Drogenspürhund im Dienst. Als 1990 ein Dealer versuchte Krotons Herrchen zu erschießen, sprang der Hund dazwischen – und starb. Einen Tag zuvor hatte er Kokain im Wert von 1,2 Mio Dollar aufgespürt.

 

Schäferhunden B.J. Rhett und Henry

„Kommissar Rex“ wurde von den drei Schäferhunden B.J. Rhett und Henry dargestellt. Sie wurden von der amerikanischen Tiertrainerin Teresa Ann Miller auf die Rolle vorbereitet. Miller kümmerte sich auch nach Drehschluss um die Tiere. Der erste Rex, B.J., ist inzwischen verstorben.

 

FCI - Nr.:166 / 1.1, Deutscher Schäferhund; Deutschland
Gruppe:1.1; Hüte- und Treibhunde
Größe:Hündinnen: 55–60 cm, Rüden: 60–65 cm
Gewicht:Hündinnen: 22–32 kg, Rüden: 30–40 kg
Farben:schwarz, schwarz-braun in verschiedenen Tönen, wolfsgrau
Pflege:regelmäßig bürsten, pflegeleicht
Auslauf:Auslauf
Alter:10 - 12 Jahre

Vereine

Verband für das deutsche Hundewesen (VDH)

Postfach 10 41 54
D-44041 Dortmund
Tel: +49 (0) 821-74 00 20
Fax: +49 (0) 231-59 24 40
Mail: info(at)vdh(dot)de
Url: www.vdh.de

Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V.

Präsident:
Prof. Dr. Heinrich Meßler
Hauptgeschäftsstelle
Steinerne Furt 71
D-86167 Augsburg
Tel: +49 (0) 821-74 00 20
Fax: +49 (0) 821-74 00 29 01
Mail: info(at)schaeferhunde(dot)de
Url: www.schaeferhunde.de

Weltunion der Vereine für Deutsche Schäferhunde e.V. (WUSV)

WUSV-Generalsekretariat
Steinerne Furt 71
D-86167 Augsburg
Tel: +49 (0) 821-74 00 215
Fax: +49 (0) 821-74 00 29 915
Mail: wusv(at)schaeferhunde(dot)de
Url: www.wusv.de

Östereichischer Verein für Deutsche Schäferhunde (SVÖ)

SVÖ Eisenstadt
Obmann:
Robert Kitzinger
Arbeitergasse 13A
A-7024 Hirm
Tel: +43 (0) 677-18 610 191
Mail: info(at)svoe-eisenstadt(dot)at
Url: http://svoe-eisenstadt.at

Phönixson´s Schäferhundenhilfe

Präsidentin:
Saladin-Feig Sonja
Hauptstrasse 39
CH-2814 Roggenburg
Tel: +41 (0) 32-431 19 91
Mail: info(at)phoenixson(dot)ch
Url: https://www.phoenixsons-schaeferhundehilfe.ch

Schweizerische Kynologische Gesellschaft (SKG/SCS)

Brunnmattstrasse 24
CH-3007 Bern
Tel: +41 (0) 31-306 62 62 (Mo.-Do. 08.30-11.30 / 14.00-16.00)
Fax: +41 (0) 31-306 62 60
Mail: info(at)skg(dot)ch
Url: https://www.skg.ch

Schweizerischer Schäferhund-Club (SC)

Präsident:
Felix Hollenstein
Chrüzhofstrasse 1/ Eschenmosen
CH-8180 Bülach
Tel: +41 (0) 44-860 07 94
Mail: praesident(at)schaeferhund(dot)ch
Url: https://www.schaeferhund.ch


Kommentare

25.1.2018

Rudy

Der DSH ist Beleg dafür was man in der Zucht alles falsch machen kann nur um Ruhm und viel Geld zu machen.. Eine ehemals farbenfrohe und auch Rauhaarige Rasse wurde degeneriert durch Inzucht und Inzestzucht der sogenannten Schönheit zuliebe.. Die Stammväter aller DSH waren übrigens zwei weiße SH und mit nicht haltbaren Argumenten hat man dann die Weißen ab 1933 in der DSH Zucht eliminiert..Heute findet man übrigenz in der ehemaligen Dömäne der DSH dem Schutzdienst immer weniger DSH sondern Malinois und das aus gutem Grund! Die Rasse ist kaputt... Man kann nur hoffen das sich Züchter finden die wieder Back to the Roots gehen und alle Schläge alle Farben alle Fellsorten Langhaar Langstockhaar und ja auch Rauhaar wieder mischen und bloß keine Inzucht egal ob eng oder weit der Tod jeder gesunden Rasse..

6.4.2014

Heidrun

Schäferhunde sind die Krönung aller Rassen! Mit ihrer Intelligenz, Umsichtigkeit und Treue sind sie die wahren Kumpels eines Hundefreundes. Ich bin mit einer Mischlingshündin aufgewachsen, hatte 16 Jahre einen ganz tollen, gelehrigen Cocker Spaniel und habe jetzt den zweiten Schäferhund. Obwohl Cleo ausgesetzt wurde, weil sie krank (Bauchspeicheldrüse und Darmprobleme) ist und
teure Medikamente und Spezialfutter braucht, habe ich sie vor 6 Jahren völlig scheu abgemagert aus dem Tierheim geholt. Heute ist sie eine wunderschöne Lady, die mir mein Engagement mit unendlicher Liebe, Treue und Wachsamkeit dankt! Hoffentlich bleibt sie noch lange an meiner Seite :-))

18.1.2014

Karin

Habe selbst einen Dt. Schäferhund.Es muß nicht unbedingt ein DDR-Hund sein, ein grauer tuts auch .Die sind auch gerade im Rücken. Schaut doch mal ins Züchterverzeichnis.
Die Grauen sind eine reine Leistungslinie vor allem wenig krankheitsanfällig und sehr Robust.Meine Hündin wird im übrigen auch in einer kleinen Wohnung gehalten. Benimmt sich zwar auch mal daneben,vor allem auf meine Hausschuhe hat sie es abgesehen, aber ansonsten ist sie mit ihren 11 Monaten sehr anständig. Ist alles ein erziehungs Problem.Natürlich ist ausreichend Auslauf und Beschäftigung ein muß.

29.12.2013

Horst

Wer kennt seriöse Züchter von gesunden Schäferhunden (DDR Linie). Nur diese Art und keine andere möchte ich mir zulegen. Habe lange Erfahrungen mit Hunden (der letzte war ein Beagle).

5.8.2013

Fabian

Es gibt Menschen, es gibt Hunde, es gibt Deutsche Schäferhunde !!!

Ich muss sagen das Deutsche Schäferhunde großartig sind, vorallem die mit dem DDR Standart Quadratisch praktisch gut und nicht nach der Westmethode wo die Rückenlinie abfällt und jeder zweite DSH immer wieder HD bekommt.

Ich selber habe einen 12 1/2 Jahre alten DSH (Eddy)wo die Linie gerade verläuft, sowas findet man doch heute nur noch ganz ganz selten. Ich selber bin im SV und betreibe Hundesport schon 18 Jahre.

3.4.2013

charlie

Sie sind einfach tolle,intelligente und robuste Hunde mit sehr viel Stärke,Selbstbewusstsein,Kraft und Mut!!!!! Schäferhunde,ihr seid toll!!!!

12.2.2013

Sonja

Schäferhunde sind einfach toll! Ich habe einen Wolfsgrauen aber muss auch dazu sagen das diese hunde sehr viel beschäftigung brauchen. Ansonsten haben sie nur dummheiten im Kopf und zerstören auch gerne mal ihre Hundehütte! Ich rate jedem von so einem Hund ab der in einer kleinen wohnung lebt oder nicht gewillt ist sich jeden tag ausgiebig mit dem Hund zu beschäftigen und auch gern mal zwei Stunden spazieren zu gehen. Für Hundesport ist diese Rasse wirklich vorzüglich und wenn man diesen Sport betreibt auch ausgeglichener.

10.3.2012

Julia

Alle Schäferhundrassen sind bei mir ans Herz gewachsen. Mein Onkel hatte früher zwei Deutsche Schäfehündinnen (Assi und Anka), da er ein Tierliebhaber war.

Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
1 plus 6  =  Bitte Ergebnis eintragen

 

zu den Favoriten Werben auf hunderassen.de   Impressum

Copyright© by KynoCom GmbH

In eigener Sache:
Um unser Angebot zu erweitern, benötigen wir Bilder der jeweiligen Hunderasse. Wir freuen uns über Ihre Zusendungen von Bilder die wir benutzen dürfen. Unter jedem Bild steht der Herkunftshinweis.